Urbar

Initiative: Junge Urbarer backen noch ganz „analog“

Ein wenig drückt sich der dunkle Rauch, der aus dem Urbarer Backes aufsteigt, in die schmalen Gässchen des Höhenortes. Und das ist gut so, denn so werden die Urbarer noch einmal daran erinnert, dass mal wieder Backtag ist. Am nächsten Tag können diejenigen, die früh genug vorbestellt haben, dann ihr frisches Backesbrot abholen. Alle anderen können sich auf der Warteliste eintragen und, wenn sie Glück haben, noch einen der heiß begehrten Brotlaibe ergattern.

Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net