Plus
Tiefenbach

Informationsabend in Tiefenbach: Der Wolf ist weiter auf dem Vormarsch

Als am 21. Mai 1852 ein Landwirt aus Schwarzerden den letzten Wolf im Soonwald zur Strecke brachte, atmeten viele Menschen in der Region auf. Doch jetzt scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis das nunmehr streng geschützte Raubtier wieder zurückkehrt.

Von Kurt Knaudt
Lesezeit: 3 Minuten
Bis in den Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist er schon gekommen: Bei Birkenfeld machte ein Jäger am 21. Mai dieses Jahres mehrere Fotos von einem Tier, das inzwischen zweifelsfrei als Wolf identifiziert wurde. Auch im Soonwald war er schon: Am 4. August 2022 riss ein Vertreter dieser Spezies in Pferdsfeld Nutztiere. Bei ...