Archivierter Artikel vom 29.12.2020, 17:47 Uhr
Rhein-Hunsrück

Infektionszahlen im Rhein-Hunsrück-Kreis steigen weiter – Inzidenz bei 133,77

Die Zahl der seit März registrierten Infizierten hat sich am Dienstag, Stand 14 Uhr, erhöht – und zwar um 17 neue Fälle. 1504 Menschen aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis sind seit März positiv auf Covid-19 getestet worden.

Foto: picture alliance/dpa

Die Sieben-Tage-Inzidenzzahl stieg wieder leicht an. Momentan liegt der Wert bei 133,77 (Sonntag 132,8).

Als genesen gelten 1254 Menschen (+34), aktuell infiziert sind 224 (-23). In Quarantäne befinden sich 500 Personen. Seit Beginn der Pandemie sind mittlerweile 26 Menschen im Kreis (+6) an oder mit Covid-19 gestorben.

Auf die Kommunen verteilt sich die Zahl der aktuell Infizierten wie folgt: Boppard 13 (-5), VG Hunsrück-Mittelrhein 24 (+2), VG Kastellaun 19 (-7), VG Kirchberg 84 (-12) und VG Simmern-Rheinböllen 84 (-4).