Archivierter Artikel vom 23.06.2019, 15:26 Uhr
Hunsrück

In Simmern von der Straße abgekommen: Fahrer setzt sich mit 2,48 Promille hinters Steuer

Im Dienstgebiet der Polizei Simmern kam es am Wochenende zu insgesamt zwölf Verkehrsunfällen, in vier Fällen war Wild die Ursache, bei zwei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: dpa

Am Freitag, 21. Juni, kam es in Simmern gegen 16.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Mutterschieder Straße. Dabei kam ein Fahrzeugführer ausgangs des Kreisverkehrs von der Fahrbahn ab. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten beim Fahrer Hinweise auf Alkoholeinfluss festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 2,48 Promille.Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Ebenfalls von der Straße ab kam ein Rollerfahrer in der August-Horch-Straße am Samstag, 22. Juni. Auch dabei war Alkohol im Spiel, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 0,7 Promille, eine Blutprobe wurde entnommen.

Zudem kam es zu weiteren Einsätzen wie Streitigkeiten oder Ruhestörungen.