Plus
Rhein-Hunsrück

In schweren Zeiten für andere da sein: Lebensberatung Simmern zieht Bilanz für das Pandemiejahr 2020

Ausgangssperren, Restriktionen, Umdenken und viel Unsicherheit: Das vergangene Jahr ist alles andere als leicht gewesen. Corona legte vieles lahm und wirbelte den Alltag der Menschen ziemlich durcheinander. Davon kann die Lebensberatung Simmern ein Liedchen singen. Fast 1000 Betroffene haben sich im Pandemiejahr an Beate Dahmen, Leiterin der Beratungsstelle, und ihr Team gewendet.

Von Monika Pradelok Lesezeit: 3 Minuten