Boppard

In Boppard herrschte große Einigkeit bei der Wahl der Beigeordneten

Bürgermeister Walter Bersch sprach von einer „besonderen Sitzung“, als er am Montagabend im Alten Rathaus zum ersten Mal nach der Kommunalwahl den neuen Bopparder Stadtrat willkommen hieß. Zur konstituierenden Sitzung hatte der Rat Zuwachs einer Gruppierung bekommen. Die FDP ist nun nicht mehr die einzige fraktionslose Partei im Rat. Der Liberale Volker Kahl hat nun Gesellschaft von der Linken Monika Keßler erhalten.

Thomas Torkler Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net