Archivierter Artikel vom 23.09.2010, 17:08 Uhr
Beulich

In Beulich finden die Menschen im Wald die ewige Ruhe

Der erste Wald-Friedhof im Rhein-Hunsrück-Kreis befindet sich in Beulich (VG Emmelshausen). Er umfasst einen Hektar Gemeindewald und bietet Einheimischen und Auswärtigen eine weitere Alternative zu den traditionellen Bestattungsformen.

Foto: Suzanne Breitbach

Beulich – Der  erste Wald-Friedhof im Rhein-Hunsrück-Kreis befindet sich in Beulich (VG Emmelshausen). Er umfasst einen Hektar Gemeindewald und bietet Einheimischen und Auswärtigen eine weitere Alternative zu den traditionellen Bestattungsformen.

„Ruhewald Römergräber“ heißt der neue Friedhof am Waldesrand direkt hinter dem Sportplatz in Beulich. An diesem Ort hat die Bestattungskultur einen herausragenden historischen Bezug. Die Römer hatten hier eine Begräbnisstätte eingerichtet. Acht Römergräber sind noch vorhanden.
Am Samstag wird die neue Begräbnisstätte unter der Schirmherrschaft von Landrat Bertram Fleck eingeweiht.

Mehr zum Beulicher Ruhewald in der Freitagausgabe der Rhein-Hunsrück-Zeitung