Archivierter Artikel vom 05.05.2021, 17:11 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Impfquote im Kreis steigt deutlich an – Hausärzte legen zu

Ungeachtet der viel kritisierten Unstimmigkeiten bei der Registrierung und der Terminvergabe haben mittlerweile rund 25 Prozent der Menschen im Rhein-Hunsrück-Kreis seit Beginn der Impfungen am 7. Januar eine erste Impfung gegen Covid-19 erhalten. Bis zum 2. Mai haben im Impfzentrum in Simmern oder durch dessen mobile Teams 20.056 von insgesamt 103.163 Kreisbewohner eine Erstimpfung bekommen, zudem gab es zum Stichtag 2. Mai 5372 Pikse durch Hausärzte.

Von Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten