Stromberg

IGS Stromberg öffnet ab Montag teilweise: Stufen 5 bis 9 lernen wieder regulär

Ab Montag läuft der reguläre Schulbetrieb an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Stromberg wieder an. „Die Jahrgänge 5 bis 9 besuchen ab 14. September wieder unsere Schule im Präsenzunterricht“, erklärte die Schule am Freitagnachmittag auf ihrer Internetseite.

Sechs Corona-Infizierte in der Ober- und einer in der Mittelstufe: Die IGS Stromberg bleibt bis einschließlich Freitag  geschlossen. Der Unterricht werde vorerst online erteilt, heißt es. Foto: Jens Fink
Sechs Corona-Infizierte in der Ober- und einer in der Mittelstufe: Die IGS Stromberg bleibt bis einschließlich Freitag geschlossen. Der Unterricht werde vorerst online erteilt, heißt es.
Foto: Jens Fink

„In den vergangenen Tagen konnte die Stabsstelle Corona des Landkreises die Infektionswege zurückverfolgen“, teilte die Schule mit Verweis auf das Gesundheitsamt Bad Kreuznach weiter mit. „Die ermittelten Kontakt-1-Personen sind benachrichtigt und unter Quarantäne gestellt worden; die Testungen der betreffenden Schülerinnen und Schüler sowie für das gesamte Personal unserer Schule dauern derzeit noch an. Die Ergebnisse sollten im Laufe des Wochenendes vorliegen.“

Das Gesundheitsamt hat „aufgrund der aktuellen Sachlage“ am Freitagmorgen verfügt, dass „(wie bereits der Jahrgang 13) auch die Jahrgänge 10 bis 12 für die kommenden beiden Wochen“, also bis zum 25. September, im Homeschooling unterrichtet werden sollen. „Dies stellt eine reine Vorsichtsmaßnahme dar“, erklärte die Schule. Die Lernaufgaben erhalten die Schüler auf digitalem Weg. vb