Archivierter Artikel vom 04.12.2020, 17:53 Uhr
Rhein-Hunsrück

„Hunsrücklichter“ leuchten auch im Corona-Jahr: Neuer Kalender von „Schnuz“

„In einem weiten Panorama mit Lützelsoon und Soonwald öffnet sich der Hunsrück von einer Anhöhe ...“ – selbst wenn man zu diesem Satz keine bildliche Vorlage hat, die Gedanken komponieren sich ihre Landschaft zusammen: Satte grüne Wiesen im Vordergrund, aufgehende Saat auf einer von der Sonne zart beleuchteten Ackerfläche, daneben grasen Rinder auf der Weide, ein paar Häuser ducken sich in eine Mulde, verstreut liegen Ortschaften in der Ferne, und am Horizont erheben sich die sanften Hügel unserer vertrauten Hunsrücklandschaft.

Thomas Torkler Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net