Archivierter Artikel vom 19.10.2012, 11:13 Uhr
Plus
Simmern

Hunsrück-Klinik für Ernstfall gerüstet

Wenn im Rhein-Hunsrück-Kreis eine Person an hämorrhagischem Fieber wie Lassa-, Ebola- oder Denguefieber erkrankt, ist das Kompetenzteam der Hunsrück-Klinik gefragt. Denn das Simmerner Krankenhaus hat sich für die Zwischenversorgung solcher Patienten verpflichtet. Damit im Notfall alles Hand in Hand geht und die Zusammenarbeit der einzelnen Stationen reibungslos klappt, wurde jetzt ein solcher Fall von Ärzten und Pflegern aus mehreren Abteilungen durchgespielt.

Lesezeit: 2 Minuten