Archivierter Artikel vom 19.10.2017, 11:03 Uhr
Niedert

Hunsrückhöhenstraße: Zwei junge Männer bei Unfall in Höhe Niedert schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 5.25 Uhr auf der Hunsrückhöhenstraße bei Niedert in Höhe der Abzweigung nach Bickenbach ereignet. Der 25-jährige Fahrer eines Kleintransporters wollte aus Richtung Bickenbach von der L 215 auf die Hunsrückhöhenstraße Richtung Emmelshausen abbiegen und kollidierte mit einem BMW, der aus Richtung Emmelshausen kam und bei dem ein 26-Jähriger am Steuer saß.

Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 5.25 Uhr auf der Hunsrückhöhenstraße in Höhe der Abzweigung nach Bickenbach ereignet.

Denise Bergfeld

Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 5.25 Uhr auf der Hunsrückhöhenstraße in Höhe der Abzweigung nach Bickenbach ereignet.

Denise Bergfeld

Beide Fahrer, die nach Angaben der Polizei aus dem Vorderhunsrück stammen, wurden bei dem Unfall schwer verletzt, schweben aber nicht in Lebensgefahr. Laut Polizei müssen die Fahrer mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter mit der Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Die Unfallstelle war deshalb für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die umliegenden Orte umgeleitet. Denise Bergfeld