Archivierter Artikel vom 30.01.2014, 18:42 Uhr
Plus
Simmern

Holocaust-Überlebender erzählt in Simmern seine Geschichte

„Dies ist nicht mehr meine Heimat, wo meine ganze Familie von den Nazis ermordet wurde“, sagte Heinz Hesdörffer im ausverkauften ProWinz-Kino. Der 91-Jährige entging mit viel Glück diesem Schicksal und überlebte das Naziregime. In dem Dokumentarfilm „Schritte ins Ungewisse“ ist er nochmals seinem Leidensweg gefolgt. Der Ausschwitzüberlebende las auch aus seinem Buch „Bekannte traf man viele“.

Lesezeit: 2 Minuten