Archivierter Artikel vom 20.09.2020, 14:28 Uhr
St. Goar

Historische Partnerschaft soll Kinder fördern: St. Goar und Prinzessin Kira von Preußen Stiftung feiern gemeinsamen Start

Mit einem Festakt wurde am Samstag die Kooperation zwischen der Stadt St. Goar und der Prinzessin Kira von Preußen Stiftung besiegelt. In der Katholischen Pfarrkirche „St. Goar und St. Elisabeth“ endete damit endgültig auch der lange währende juristische Streit um die Frage, wem die Besitzrechte an der Burg Rheinfels zuzusprechen sind. Mit Blick in eine gemeinsame Zukunft wurde in der für beide Seiten bedeutsamen Kirche der Grundstein für kommende Projekte gelegt, die gerade benachteiligten Kindern und Jugendlichen zugute kommen sollen. Für die Herbstferien ist ein erster Workshop geplant.

Volker Boch Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net