Archivierter Artikel vom 16.08.2020, 21:06 Uhr
Urbar/Biebernheim/St. Goar

Heißluftballon stürzt im Rhein-Hunsrück-Kreis ab: Ballonführer stirbt, sechs weitere Menschen teils schwer verletzt geborgen [2. Update]

Ein Heißluftballon ist am Sonntagabend bei Biebernheim im Rhein-Hunsrück-Kreis abgestürzt. Ersten Ermittlungen zufolge wurde der Ballon mit seinen sieben Insassen beim Landeanflug von einem Windstoß erfasst und prallte mehrfach auf den Boden auf. Anschließend wurde er in Richtung St. Goar getragen. Die Verletzten und der tote Pilot kommen laut Polizeiangaben vom Hunsrück und aus NRW.

Philipp Lauer Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net