Archivierter Artikel vom 20.10.2011, 15:42 Uhr
Plus
Flughafen Hahn

Hahn: Fünf Manager wollen mitmachen

Der Vorschlag für ein sogenanntes „Management-Buy-Out“ auf dem Flughafen Hahn legt auf dem Tisch. Fünf von zehn Mitgliedern des Hahn-Managements wollen sich derzeit an der Initiative beteiligen. Jörg Schumacher, Sprecher der Flughafen-Frankfurt-Hahn-GmbH, sagte bei der Bekanntgabe: „Das Management des Flughafens steht zum Standort. Wir möchten mit diesem Schritt auch zum Ausdruck bringen, dass wir vom Potenzial des Flughafens überzeugt sind und große Chancen für die Zukunft des Standortes sehen. Ein Management-Buy-Out ist aus unserer Sicht die beste Form der Privatisierung eines Unternehmens, da beide Seiten – sowohl Verkäufer als auch Käufer – das Unternehmen kennen und es über mehrere Jahre gemeinsam entwickelt haben.“

Lesezeit: 3 Minuten