Archivierter Artikel vom 29.03.2019, 16:07 Uhr
Oberwesel

Gutachten soll Klarheit bringen: Beschäftigt die Bahntrasse bald das Gericht?

Lange hatten die Politiker und Einwohner auf eine Alternativtrasse zur Güterstrecke im Mittelrheintal gehofft. Doch mit dem Bundesverkehrswegeplan 2030 wurden sie bitter enttäuscht. „Das Maß ist voll“, mit diesen vier Worten brachte es der Bürgermeister der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel am Donnerstagabend auf den Punkt. Er strebt eine Klage gegen die Deutsche Bahn an: „Ansonsten wird sich nichts bewegen.“ Dieser doch recht bitteren Erkenntnis war ein jahrelanges Bemühen um ein Entgegenkommen der Bahn vorausgegangen.

Denise Bergfeld Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net