Archivierter Artikel vom 23.04.2019, 17:07 Uhr
Plus
Simmern

„Gutachten rein formalistisch betrachtet“: Kreisverwaltung sieht zunächst keinen Grund für Änderung der Genehmigungspraxis

Nach der Veröffentlichung des Urteils des Verwaltungsgerichts Koblenz hat unsere Redaktion eine Anfrage an die Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück gestellt. Diese Anfrage bezieht sich auch auf die Auswirkungen des Urteils auf die allgemeine Genehmigungspraxis der Verwaltung. Hier die Fragen und Antworten:

Von Volker Boch Lesezeit: 2 Minuten