Boppard

Grüne scheitern mit Glyphosat-Antrag im Bopparder Stadtrat

Ein Antrag der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen sorgte im Bopparder Stadtrat am Montag für Gesprächsstoff. Unter Punkt 1 des Beschlussvorschlags hieß es: „Der Stadtrat möge beschließen: Die Stadt Boppard verzichtet ab dem 1. Mai 2019 bei allen Flächen unter ihrer Bewirtschaftung auf den Einsatz von Herbiziden mit dem Wirkstoff Glyphosat. Ausnahmegenehmigungen für die Anwendung solcher Mittel auf Nichtkulturflächen werden ab sofort nicht mehr bei den Landesbehörden beantragt.“

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net