Birkenfeld/Büchenbeuren

Großeinsatz in Büchenbeuren: Junger Familienvater sitzt in Abschiebegefängnis

Birkenfeld/Büchenbeuren. Der junge Familienvater, der am Dienstag in Büchenbeuren für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt hat, ist in Abschiebehaft. Wie die Kreisverwaltung Birkenfeld mitteilt, hat das Amtsgericht Idar-Oberstein dies angeordnet. Der aus der Russischen Föderation stammende Mann soll mit seiner Frau und einem sieben Monate alten Kind zeitnah nach Polen abgeschoben werden.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net