Archivierter Artikel vom 26.11.2020, 16:11 Uhr
Simmern

Gottesdienst als Zeichen gegen Gewalt: Frauen eine starke Stimme geben

Gewalt gegen Frauen findet täglich statt. Und in Zeiten der Corona-Pandemie vermutlich noch mehr im Verborgenen, denn vielen Frauen fehle die Möglichkeit, zu fliehen, ist Susanne Reuter sicher. Die Frauenreferentin im Kirchenkreis Simmern-Trarbach gestaltete am Mittwochabend einen ökumenischen Gottesdienst in der Simmerner Stephanskirche mit, der Frauen, denen Gewalt wiederfährt, eine Stimme geben sollte.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net