Archivierter Artikel vom 28.05.2018, 16:06 Uhr
Plus
Rheinböllen

Giftmord hält die Rheinböllener auf Trab

Nach der Liebesgeschichte „Marius“ im vergangenen Jahr boten die Laienspieler von Studio 61 aus Rheinböllen diesmal ein völlig anderes Programm: In der Krimikomödie „Kommissar Leinenbach und das Gift der Immobilien“ geht es schlicht und ergreifend um einen schändlichen Mord aus niederen Motiven.

Von Dieter Diether Lesezeit: 3 Minuten