Archivierter Artikel vom 03.08.2011, 16:44 Uhr
Plus

Gericht: Radelnder Trunkenbold muss trocken bleiben

St. Goar/Emmelshausen – Mit 2,38 Promille im Blut reitet ein schreiender Mann auf einem Drahtesel durch Emmelshausen. Seine Radtour endet an jenem Abend im März 2011, als ihn zwei Männer vom Ordnungsamt ertappen. Nun musste sich der 18-Jährige vor dem Amtsgericht St. Goar verantworten. Das Gericht sprach ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte schuldig und setzte die Verhängung einer Jugendstrafe zur Bewährung aus. Außerdem darf der junge Mann zwölf Monate lang keinen Alkohol konsumieren und muss sich Promilletests unterziehen.

Lesezeit: 3 Minuten