Plus
Urbar

Gerd Ripp sagt Tschüss: Auf Loreleyblick Maria Ruh endet eine Ära

So ganz scheint Gerd Ripp es noch nicht fassen zu können. „50 Jahre sind schon eine lange Zeit, wenn man sich das einmal vergegenwärtigt“, gibt sich der 65-Jährige im Garten vor der Loreleyblick-Bühne in Urbar nachdenklich. Ein halbes Jahrhundert vorher hatte der im nordrhein-westfälischen Kerpen geborene Hotelfachwirt seine Berufslaufbahn begonnen, als Kellner in einem Hotel in Düren.

Von Bernd Fabritius Lesezeit: 5 Minuten