Archivierter Artikel vom 19.10.2020, 16:59 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

„Gelobtes Land“ zieht positives Zwischenfazit – Bestandsaufnahme im Kreistag

Leben und Arbeiten auf dem Land liegen im Trend – dies zeigt nicht nur die Corona-Krise, in der den Menschen deutlich bewusst geworden ist, wie positiv das Leben im ländlichen Raum mitsamt des dort vorhandenen Platzes wirken kann. „Immer mehr Menschen wollen raus aus der Stadt“, lautet auch eine Erkenntnis, die der Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück bei der Kampagne „Gelobtes Land“ gewonnen hat. Zwei Jahre nach dem offiziellen Start des Regionsprojektes hat der für die Umsetzung des Projektes verantwortliche Regionalrat Wirtschaft eine positive Zwischenbilanz gezogen. Parallel dazu gab es eine Vorstellung des aktuellen Standes im Kreistag.

Von Volker Boch Lesezeit: 4 Minuten