Plus
Boppard

Gelebte Partnerschaft: Bopparder reisen ins japanische Ome

omejugdel2024_ausflug_region_fuji
Die Boppparder Delegation hat auch den Ort „Oshino Hakkai“ mit acht Quellteichen und atemberaubendem Blick auf den Mount Fuji besucht. Foto: Freundeskreis Ome/Yoshiko Yoshinaga

Seit 59 Jahren besteht die in vielerlei Hinsicht sehr intensive Städtepartnerschaft zwischen Boppard und Ome/Japan. Im jährlichen Wechsel besuchen Jugenddelegationen die jeweilige Partnerstadt. 2019 reiste die letzte Jugenddelegation nach Ome. Seitdem war aufgrund der Pandemie kein Austausch mehr möglich. In den Pfingstferien flogen nun zehn junge Bopparder mit Bürgermeister Jörg Haseneier und der Mitarbeiterin für Städtepartnerschaften, Martina Weirich, für neun Tage in die Partnerstadt.

Lesezeit: 3 Minuten
Hendrik Bibow, Nico Günther, Caroline Jeuffrault, Jördis Kreiser, Felix Linz, Luisa Löffler, Rieke Müller, Lisa Seibert, Marco Sterzenbach und Anna Weinand verbrachten eine beeindruckende Zeit in Japan und erlebten eine überwältigende Gastfreundschaft. Die Unterbringung in Gastfamilien ermöglichte ihnen einen authentischen Einblick in das japanische Leben und die japanische Kultur. Die ...