Archivierter Artikel vom 21.07.2020, 14:52 Uhr
Plus
Dickenschied

Gedenkfeier: Erinnerung an den Prediger von Buchenwald

Er verkündete den Gefangenen im KZ Gottes Wort, er widersprach der menschenverachtenden NS-Ideologie und er blieb seinem christlichen Glauben treu bis in den Tod: Paul Schneider, der „Prediger von Buchenwald“. Der Koblenzer Kirchenhistoriker Professor Dr. Thomas Martin Schneider würdigte den damaligen Dickenschieder Pfarrer als „einen wortgewaltigen Propheten“, der Hoffnung gespendet habe in einer offenbar trostlosen Lage.

Von Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten