Archivierter Artikel vom 24.01.2020, 16:00 Uhr
Liebshausen

Gasexplosion in Liebshausen: 73-Jähriger erleidet schwere Verbrennungen

Zu einer Gasexplosion in einer Werkstatt kam es am Donnerstagabend in Liebshausen.

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte ein 73-Jähriger zum Beheizen seiner Werkstatt einen Gasofen aufgestellt. Dieser ging wohl nach kurzer Betriebszeit aus.

Daher versuchte der Mann, den Ofen erneut zu entzünden. Dabei kam es vermutlich zu einer Verpuffung. Der 73-Jährige erlitt schwere Verbrennungen und wurde vom DRK in eine Spezialklinik gebracht. An Wohnhaus und Scheune entstand trotz der großen Wucht der Explosion ein relativ geringer Sachschaden.