Archivierter Artikel vom 09.05.2021, 20:07 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Fünfstufenplan hilft bei Waldbränden im Rhein-Hunsrück-Kreis: Neue Struktur für effiziente Zusammenarbeit der Feuerwehrverbände

40 bis 50 Wald- und Flächenbrände hatten die freiwilligen Feuerwehren des Rhein-Hunsrück-Kreises im vergangenen Jahr zu bekämpfen. Das berichtet Kreisfeuerwehrinspekteur Stefan Bohnenberger – der eigentlich gar nicht mehr so bezeichnet wird. Seine Tätigkeit hat sich kaum geändert, doch die Bezeichnung seines Ehrenamts wurde spezifiziert: Brand- und Katastrophenschutzinspektor (BKI) nennt sich seine Funktion nun seit Jahresbeginn.

Von Thomas Torkler Lesezeit: 4 Minuten