Archivierter Artikel vom 08.06.2012, 16:24 Uhr
Plus
Rheinböllen

Führerschein mit 16 – Entlastung oder Gefahr?

Verhindert oder verschlimmert der Führerschein für 16-Jährige die Landflucht? Darüber wurde bei einer Podiumsdiskussion der Jungen Union (JU) diskutiert. Zwar ist der Führerschein eine Maßnahme für die Jugend, doch die JU befürwortet ihn nicht. JU-Landesvorsitzender Johannes Steiniger betonte, dass man nach Abwägung der Vor- und Nachteile zu dem Schluss gekommen sei, der Führerschein mit 16 berge zu viele Risiken. Zu hoch sei die Unfallgefahr der Fahranfänger. Zudem würde diese Mobilität die Landflucht steigern, schließlich wäre nun die Möglichkeit gegeben, in Großstädten auszugehen, statt auf dem Land die Freizeit zu verbringen.

Lesezeit: 2 Minuten