Archivierter Artikel vom 15.04.2020, 18:28 Uhr
Laudert

Frau bei Unfall schwer verletzt – A61 war vorübergehend voll gesperrt

Zu einem schweren Unfall kam es auf der A 61 am Mittwoch gegen 16 Uhr. In Fahrtrichtung Süden, so die Polizei, wollte eine Pkw-Fahrerin kurz hinter der Ausfahrt Laudert einen Lastwagen überholen. Die Polizei berichtet, dass die Pkw-Fahrerin schnell unterwegs war, ihren Überholvorgang aber abbracht und nach rechts einscheren wollte.

Der Pkw der Unfallverursacherin ist nur noch ein Haufen Schrott.
Der Pkw der Unfallverursacherin ist nur noch ein Haufen Schrott.
Foto: Werner Dupuis

Dabei stieß sie mit dem Lkw zusammen. Der Pkw schleuderte daraufhin zunächst gegen die Mittelschutzplanke, prallte dort ab und kam an der rechten Leitplanke zum Stehen. Die Frau verletzte sich schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Das Auto geriet in Brand. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Pfalzfeld und Wiebelsheim. Die Polizei sperrte die Fahrbahn während der Hubschrauberlandung in Richtung Süden komplett. Dadurch bildete sich schnell ein Rückstau, der bis zu 7 km lang war. tor