Archivierter Artikel vom 19.07.2020, 18:34 Uhr
Boppard

Forstamt Boppard will Mountainbiker sensibilisieren

Radfahrer kommen angesichts angenehmer Temperaturen zurzeit auf ihre Kosten. Im Bopparder Stadtwald führt dies aber nicht nur zu positiven Empfindungen und Begebenheiten. Denn einige der „Stollenfahrer“ sind aus Sicht des Forstamtes und des Tourismusamtes der Stadt einfach zu „wild“ abseits ausgewiesener Pisten unterwegs. Zuletzt gab es sogar Kontrollen, die gemeinsam von Polizei und Forstbehörde vorgenommen wurden, um die Mountainbiker für einen bewussteren Umgang mit Flora und Fauna sowie Mitmenschen zu sensibilisieren. Ob die Maßnahmen erfolgreich sind, ist offen.

Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net