Plus
Dörth

Firma in Dörth steht in Flammen: Zwei Leicht- und ein Schwerverletzter

Drei Verletzte. Einer davon schwer – und ein völlig zerstörtes Firmengebäude, das ist die traurige Bilanz eines Großbrandes im Industriegebiet Dörth am Dienstagmorgen. Gegen 8.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Gebäudevollbrand alarmiert, wie der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur des Rhein-Hunsrück-Kreises, Stefan Bohnenberger, berichtet.

Von Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 3 Minuten