Archivierter Artikel vom 19.05.2019, 14:03 Uhr
Plus
Simmern

Filmfestival „heimat/en“ in Simmern: Nicht nur Cineasten sollen begeistert werden

Eingefleischte Cineasten und Heimatfreunde können ihre Sommerferien im Hunsrück verbringen. Denn vom 13. Juli bis zum 23. August geht in Simmern das Filmfestival „heimat/en“ über die Leinwand. Als besonderer Höhepunkt des rheinland-pfälzischen Kultursommers soll das Genre des Heimatfilmes dabei neu- und wiederentdeckt werden. Es soll gezeigt werden, wie sich die Darstellung von „Heimat“ im Laufe der Jahrzehnte gewandelt hat. Filmregisseur Edgar Reitz hat die Schirmherrschaft für das Festival übernommen.

Von Werner Dupuis Lesezeit: 3 Minuten