Büchenbeuren

Figuren im Märchenwald bei Büchenbeuren fallen Vandalismus zum Opfer

Seit vielen Jahren schon lädt das Wäldchen „Im Umgang“ an der Straße zwischen Büchenbeuren und Wahlenau zu einem kleinen Spaziergang ein. Zu entdecken gibt es dort, im von Vielen liebevoll genannten Märchenwald, zahlreiche Holzfiguren. Das Waldkonzert etwa, das den Hirten als Musikanten zeigt, dem Tiere und ein Waldschrat als Publikum dienen. Oder eine riesige Eule und einen Greifvogel, die sich neben einer Ruhebank inmitten des alten Buchenwalds bestaunen lassen. Diese beiden Figuren aber fielen in diesem Sommer roher Zerstörungswut zum Opfer.

Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net