Hunsrück

FDP-Abgeordnete Konrad: Politik des Rhein-Hunsrück-Kreises behandelt Mobilität stiefmütterlich

Zum Anlass einer kritischen Betrachtung des Themas Mobilität im Rhein-Hunsrück-Kreis hat die Bundestags- und Kreistagsabgeordnete Carina Konrad (FDP) unsere Berichterstattung zur Hunsrückquerbahn genommen. Sie reagiert in einer Stellungnahme auf den Vorstoß der drei Bürgermeister Michael Boos, Andreas Nikolay und Harald Rosenbaum, dass die Trasse reaktiviert werden soll.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net