Boppard

Fazenda: Obstbäume entwickeln sich prächtig

Otto May, der Inhaber des Rewe-Marktes in Boppard, hat mit seiner Tochter Jasmin und deren Kindern die Fazenda Haus Sabelsberg in Boppard besucht, wo Suchtkranken geholfen wird, um die Entwicklung eines gemeinsamen Projektes zu besichtigen: Vor drei Jahren hatte May 60 Obstbäume und Beerensträucher gespendet, die unter der fachlichen Anleitung von Gerd Loskant vom örtlichen Forstamt und unter Mithilfe von Mitgliedern des Sportvereins TG Boppard und den Fazenda-Jungs am Hang oberhalb des Torhauses eingepflanzt wurden.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net