Rhein-Hunsrück

Fahrradkäufer müssen Geduld mitbringen – Ansturm auf die Händler

Einen Ansturm wie selten zuvor erleben derzeit die Fahrradläden in der Region. Seit Beginn der Corona-Krise hat das Radfahren als besonders beliebte Freizeitbeschäftigung einen zusätzlichen Schub bekommen, denn aufgrund der Ausgangsbeschränkungen mussten viele gewohnte Aktivitäten in den vergangenen Wochen ruhen, außer der Bewegung an der frischen Luft. Hinzu kam, dass das Wetter in den ersten Frühlingswochen für das Radfahren perfekt war.

Dagmar Stadtfeld Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net