Plus
Rhein-Hunsrück

Es darf geplanscht werden! Freibäder im Rhein-Hunsrück-Kreis sind wieder geöffnet

Von Charlotte Krämer-Schick
Bestes Wetter und Pfingstferien lockten diese Truppe am Mittwoch ins Kirchberger Freibad. Zwei Tage hat Bademeister Viktor Herget mit seinen Helfern benötigt, um das Bad Corona-konform zu machen. Dort gilt etwa ein Einbahnsystem im Eingangsbereich.
Bestes Wetter und Pfingstferien lockten diese Truppe am Mittwoch ins Kirchberger Freibad. Zwei Tage hat Bademeister Viktor Herget mit seinen Helfern benötigt, um das Bad Corona-konform zu machen. Dort gilt etwa ein Einbahnsystem im Eingangsbereich. Foto: Werner Dupuis
Lesezeit: 2 Minuten

Es kann endlich wieder geplanscht werden im Rhein-Hunsrück-Kreis. Bis auf wenige Ausnahmen haben die Bäder seit Mittwoch wieder geöffnet – wenn auch unter Auflagen.

Hält das Wetter, was es noch am Mittwoch versprochen hat, und bleibt die Inzidenz im Kreis niedrig, wird das Freibad in Kirchberg durchgehend bis zum 31. August geöffnet haben. Allein bei Außentemperaturen unter 17 Grad bleibt es geschlossen. Ebenso bleiben auch die Türen der Hallenbäder Kirchberg und Sohren-Büchenbeuren während der ...