Plus
Hunsrück

Erzählung von Ida Conrath auf Platt: Wie Hunsrücker Hirten nach Betlehem kamen

Für den Autor Josef Peil zählt Ida Conrath zweifelsohne zu den großen Hunsrücker Mundartdichtern. In den 1950er- und 1960er-Jahren sei sie ähnlich populär wie gewesen wie der noch heute bekannte Dichter Peter Joseph Rottmann aus Simmern, berichtet Peil. So wurde sie zeitlebens häufig zu Vorträgen eingeladen, und ihre Kurzstücke waren beliebt bei den Laientheatern und auf den Dorfbühnen.

Lesezeit: 4 Minuten
Leider hat die Autorin der Nachwelt keine Sammlung ihrer Texte hinterlassen. Diese schlummerten vielmehr viele Jahrzehnte lang im Rhein-Hunsrück-Archiv. Für Josef Peil und Wilfried Theiß Grund genug, diesen literarischen Schatz zu heben. Im kommenden Frühjahr soll das Buch „Ida Conrath – De Hunsrick is mei Welt – Ihre schönsten Gedichte ...