Plus
Boppard

Enttäuschung beim Burgtheater: Bopparder Verein sagt alle Aufführungen für dieses Jahr ab

Bitter war es in diesem Jahr für das Ensemble des Bopparder Burgtheaters, wegen Corona alle Aufführungen abzusagen. „Das Stück war fertig, wir standen kurz vor der Premiere, als bei einer der letzten Proben entschieden wurde, dass wir nicht spielen“, berichtet Regisseur Peter Hübschen. „Die Mehrheit der Akteure hatte sich angesichts der dramatisch ansteigenden Corona-Zahlen dazu entschieden.“

Von Dagmar Stadtfeld
Lesezeit: 3 Minuten
Mehr als 700 Karten waren für die vier Vorstellungen bereits verkauft. „Die Karten behalten aber ihre Gültigkeit und gelten für die alternativen Termine am 11. und 12. November 2022 sowie für den 18. oder 19. November 2022“, verspricht der Regisseur. Damit sind auch alle anderen Planungen, die mit so einer Aufführung ...