Archivierter Artikel vom 26.09.2018, 18:40 Uhr
Kirchberg/Gödenroth

Energiewende: Land fördert RHE mit 1,5 Millionen – Batteriespeicher Gödenröth in Betrieb genommen

Zu einem feierlichen Doppeltermin weilte am Mittwoch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken im Rhein-Hunsrück-Kreis. Gleich zwei innovativen Projekten gab die Ministerin dabei erheblichen Schwung. Erst überreichte sie einen üppigen Förderscheck für die geplante Biogutvergärungsanlage der Rhein-Hunsrück-Entsorgung (RHE) in Kirchberg, anschließend wurde ein großer Batteriespeicher als eines der Herzstücke des bundesweiten Projekts „Designetz“ in Gödenroth in Betrieb genommen (siehe unten).

Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net