Archivierter Artikel vom 13.04.2021, 13:59 Uhr
Plus
Simmern

Eine Kreisstadt im Baumodus: In Simmern werden bei aktuell fünf Bauvorhaben gut 22,5 Millionen Euro investiert

In Simmern wird viel gebaut – im privaten wie auch im öffentlichen Bereich. Während derzeit unter anderem über ein großes Bauvorhaben zwischen der Kuhnengasse und der Klappergasse nahe des Simmerbachs überaus kontrovers diskutiert wird, laufen andere Großprojekte weiter. Vom Straßenausbau bis hin zur Pflastersanierung und zum Hotelbau reicht dabei das Portfolio.

Von Volker Boch Lesezeit: 5 Minuten