Archivierter Artikel vom 22.10.2014, 12:13 Uhr
Kirchberg

Einbruch in Aral-Tankstelle Kirchberg: Täter erbeuten Zigaretten im Wert von 5000 Euro

Rauchwaren im Wert von 5000 Euro erbeuteten Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in der Aral-Tankstelle am Kirchberger Einkaufszentrum. Dabei verursachten sie an der elektrischen Eingangstür einen Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Rauchwaren im Wert von 5000 Euro erbeuteten der oder die Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in der Aral-Tankstelle in Kirchberg. Die Eingangstür wurde stark beschädigt.
Rauchwaren im Wert von 5000 Euro erbeuteten der oder die Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in der Aral-Tankstelle in Kirchberg. Die Eingangstür wurde stark beschädigt.
Foto: Polizei

Um 2.14 Uhr in der Nacht zum Mittwoch löste der Alarm aus. Die Aral-Tankstelle am Kirchberger Einkaufszentrum war Ziel eines Einbruchs geworden. Die Polizei Simmern rückte aus. Der oder die Täter hatten sich gewaltsam Einlass in den Verkaufsraum der Tankstelle verschafft, wobei sie die elektrische Schiebetür stark beschädigten. Die Polizei schätzt den Schaden auf 2000 Euro.

Die Einbrecher hatten es auf die Zigaretten im Verkaufsraum abgesehen und erbeuteten Rauchwaren im Wert von 5000 Euro. Hinweise auf den oder die Täter gibt es noch nicht, aber die Polizei ist dabei, die Videoaufzeichnungen auszuwerten, um so den Einbrechern auf die Spur zu kommen. tor