Archivierter Artikel vom 11.11.2018, 17:06 Uhr
Plus
Hunsrück

Ein Gedenken an verlorene Mitmenschen

Zum 80. Mal jährte sich auch im Hunsrück die Reichspogromnacht. Einen Tag später als im übrigen Deutschen Reich zerstörten vom 10. auf den 11. November 1938 Nazischergen und ihre Helfer Synagogen, Geschäfte und Wohnungen jüdischer Mitbürger. In Simmern und Kastellaun fanden am Samstagabend aus diesem Anlass Gedenkveranstaltungen statt.

Werner Dupuis Lesezeit: 3 Minuten