Plus
Rhein-Hunsrück

Drei von sechs Fraktionen fordern: Rhein-Hunsrück-Kreistag soll in Raumordnung für Mittelrheinbrücke starten

Von Volker Boch
Der Rhein fließt ruhig dahin zwischen Wellmich und Fellen, wo die Brücke entstehen soll. Am kommenden Montag werden die drei Kreistagsfraktionen von FDP, FWG und SPD beantragen, das Raumordnungsverfahren schnellstmöglich auf den Weg zu bringen.  Foto: Thomas Torkler
Der Rhein fließt ruhig dahin zwischen Wellmich und Fellen, wo die Brücke entstehen soll. Am kommenden Montag werden die drei Kreistagsfraktionen von FDP, FWG und SPD beantragen, das Raumordnungsverfahren schnellstmöglich auf den Weg zu bringen. Foto: Thomas Torkler
Lesezeit: 2 Minuten

Am kommenden Montag findet sich der Kreistag Rhein-Hunsrück zu seiner zweiten Sitzung des laufenden Jahres zusammen. Elf Tagesordnungspunkte stehen bislang auf dem Plan der um 14.30 Uhr beginnenden Sitzung. Ein weiterer dürfte auf Antrag von drei der sechs im Kreistag vertretenen Fraktionen dazukommen und höchste Brisanz mit sich bringen: ein Antrag auf die Einleitung und Durchführung eines Raumordnungsverfahrens.

Eigentlich liest sich die Tagesordnung der Juni-Sitzung des Kreistages sehr „sommerlich“. Passend zum Freibadwetter lassen die zu erörternden Punkte darauf schließen, dass es einen harmonischen und zügigen Ablauf der Veranstaltung geben wird. Einzig eine Anfrage der Linken zum Thema Asyl könnte für Diskussionen sorgen. Dies zumindest war der Stand, als ...