Archivierter Artikel vom 31.07.2021, 08:00 Uhr
Plus
Liebshausen

Digitales „Schwarzes Brett“: Liebshausener kommunizieren über eigene App

Frank Packheiser aus Liebshausen hat große Pläne für seinen Heimatort. Zumindest, was das Thema Digitalisierung angeht. Hier nutzt die Gemeinde nämlich seit November 2020 auf seine Initiative hin eine App, die sich Einwohner, Vereine oder Kleinunternehmen auf ihr Smartphone oder Tablet laden können, um über aktuelle Ereignisse, Aktionen und Veranstaltungen innerhalb der Ortsgrenzen informiert zu werden. Eine Art „schwarzes Brett“, das für alle rund um die Uhr zugänglich ist, wie Packheiser erklärt. Klingt abstrakt? Hier kommt ein Beispiel.

Von Monika Pradelok Lesezeit: 4 Minuten