Archivierter Artikel vom 14.11.2017, 16:17 Uhr
Plus
Boppard

Die Sache mit den 26 Stufen: Bopparder Bahnhof wird erst 2019 barrierefrei

Seit vielen Jahren ist bekannt, dass Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte, die auf Gleis 2/3 am Hauptbahnhof Boppard ankommen, auf Hilfe angewiesen sind. Eine gestrandete Rollstuhlfahrerin ist daher für Einheimische leider nichts Neues. Trotzdem sorgt die Geschichte der Touristin, die vor einigen Tagen drei Stunden lang auf dem Bahnsteig ausharren musste, mal wieder für Kopfschütteln in der Bevölkerung.

Von Suzanne Breitbach Lesezeit: 5 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema