Archivierter Artikel vom 19.06.2020, 15:52 Uhr
Plus
Boppard

Die letzten Borromäerinnen verlassen Boppard

Nach 165 Jahren erfolgreicher Arbeit für Notleidende, Kranke, Kinder und Senioren verlassen zum 30. Juni die letzten drei Schwestern der Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Karl Borromäus Boppard. Ihr Weg führt sie zurück ins Mutterhaus nach Trier.

Von Suzanne Breitbach Lesezeit: 2 Minuten