Archivierter Artikel vom 01.03.2011, 09:37 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Der Kreis hat weniger Bürger – Nur Rheinböllen verzeichnet noch Zuwachs

Als einzige Verbandsgemeinde im Rhein-Hunsrück-Kreis meldet Rheinböllen einen Einwohnerzuwachs. Nach Angaben der Gesellschaft für Kommunikation und Wissenstransfer (Komm-Wis) ist in der VG Rheinböllen die Anzahl der Einwohner mit Hauptwohnsitz im Zeitraum vom 12. Dezember 2009 bis zum 31. Dezember 2010 um 37 Personen (0,36 Prozent) auf 10.645 Einwohner gestiegen. Die Stadt Rheinböllen zählte 34 Einwohner mehr, die Ortsgemeinde Ellern 20 Anwohner weniger.

Lesezeit: 2 Minuten